Fine Fibers in the Media

November 2021: Blick

"Daisy gehts an die Wolle"

Eine kleine Herde Schweizer Merinoschafe trotzt dem globalen Markt

Das feine Vlies der Merinoschafe ist begehrt, fast alles davon kommt aus Australien. Nur fast alles: Eine kleine Herde mit Merinoschafen weidet auch im Jura – dahinter steckt Unternehmerin Cécile Aschwanden.

Highlights:

  • “Merino ist temperaturausgleichend, wärmt bei Kälte, bringt einen aber nicht ins Schwitzen und ist geruchsneutral.”
  • “Normalerweise nehmen die erst Mengen ab zwölf Tonnen an, wir sind eine Ausnahme, damit unterstützen sie auch unser Projekt.”
  • “Und das erst noch klimafreundlich mit kurzen Transportwegen und ohne Tierleid.”
de_CHGerman
Scroll to Top